top of page

LNB-Gastausstellung im Plantin-Moretus-Museum in Antwerpen

Vom 25. Mai bis 28. Juni 2023 ist im renommierten Antwerpener Plantin-Moretus-Museum in Belgien die Gastausstellung der Nationalbibliothek Lettlands (LNB) "Essenz des Buchdruckers. Nikolaus Mollyn: Riga-Antwerpen" zu sehen. Die Ausstellung ist eines der Ereignisse der von der LNB initiierten Veranstaltungsreihe "Dem lettischen Buch- 500".

Foto: Ilze Goldšteina


Die Durchführung einer internationalen Ausstellung im Plantin-Moretus-Museum ist ein einzigartiges Ereignis, das die Gelegenheit bietet, den Goldenen Fundus der Geschichte des lettischen Buchwesens in einem der berühmtesten Druckmuseen Europas auszustellen. Das Plantin-Moretus-Museum, das eine Druckerei aus dem 16. Jahrhundert vorstellt, steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.


Die Ankunft von Nikolaus Mollyn, Schüler des bekannten europäischen Buchdruckers Christoph Plantin, in Riga im Jahr 1588 war der Beginn des Buchdrucks nicht nur in Riga, sondern in ganz Livland.


In der Ausstellung wird zum ersten Mal das von Mollyn in Antwerpen und Riga hinterlassene Erbe als ein Ganzes betrachtet, und es wird eine Auswahl seiner Werke aus den Sammlungen der LNB und des Plantin-Moretus-Museums angeboten.


Mollyn behielt seine in Antwerpen entstandene Handschrift während seiner Tätigkeit in Riga bei und verwendete immer wieder seine Lieblingsmotive Arabesken, gotische Initialen und Vignetten. Die Ausstellung im Plantin-Moretus-Museum ist eine Art Heimkehr, denn die Lebensgeschichte des ersten Rigaer Buchdruckers erklingt an dem Ort, an dem er sein Handwerk erlernte.


Die Autorin des Inhalts der Ausstellung ist Beāte Orlova, Sammlungs-Expertin des Zentrums für Lettonik und Baltikum, das Design stammt von Madara Lesīte-Volmane, die Projektleiterin ist Ineta Vaivode.

ความคิดเห็น


bottom of page