top of page

Videoessay "Andreja teciņas" (Andrejs Pfade) über den Verleger Andrejs Jesens

Im Jahr 2025 wird der 500. Jahrestag des lettischen Buches gefeiert. Um die Bedeutung und den Einfluss des geschriebenen Wortes in der Gesellschaft im Laufe der Jahrhunderte hervorzuheben, startete die Nationalbibliothek Lettlands (LNB) im Jahr 2020 eine mehrjährige Veranstaltungsreihe "Dem Lettischen Buch - 500". Um die Vielfalt des Buchwesens zu zeigen, wurde für jedes Jahr der Reihe ein eigenes Thema gewählt. Das Thema des Jahres 2023 ist der Vertrieb und die Veröffentlichung von Büchern und Ideen, wobei insbesondere das 150jährige Jubiläum des lettischen Verlegers Ansis Gulbis hervorgehoben wird. Um Orte und Persönlichkeiten im Zusammenhang mit dem lettischen Buchwesen zu beleuchten, die Beteiligung der Öffentlichkeit zu fördern und die Identität der lokalen Gemeinschaft zu stärken, hat die LNB in Zusammenarbeit mit der Zentralbibliothek Bauska einen Videoessay über den Verleger, Übersetzer und Pädagogen Andrejs Jesens (1873–1958) erstellt.


Commenti


bottom of page